PCEye Plus ein mobiler Augentracker

©Rehavista

Der PCEye Plus ist ein mobiler Augentracker mit dem es möglich ist PCs, Laptops und Tablets mit den Augen zu bedienen. Diese Technik erlaubt schnellen Computerzugang und ersetzt Maus und Tastatur. Das Produkt beinhaltet Eyetracking, Tastenanschlüsse, Infrarot und ein Mikrofon zur Spracherkennung. Somit wird eine individuelle und angepasste Computernutzung möglich. Der PCEye Plus hat zwei Kameras und verfügt somit über einen großen Erkennungsbereich. Die Augenverfolgung gelingt durch diese Technik problemlos und es wird eine präzise Ansteuerung der gewünschten Aktionen ermöglicht.

Der PCEye Plus ist sehr filigran und wird mit einem Magnetstreifen direkt am Monitor angebracht und auch wieder abgenommen. Somit ist er gut transportabel und durch die USB Verbindung ist er leicht mit verschiedenen PCs zu verbinden.

Der Tracker funktioniert auf Bildschirmen bis zu 27 Zoll Größe.

©Rehavista

Die Verarbeitung der Blickdaten erfolgt komplett im PCEye Plus und nimmt dadurch keine zusätzlichen Ressourcen des Rechners in Anspruch. Das bedeutet, dass man nicht den aktuellsten und schnellsten PC benötigt, um den PCEye Plus Tracker nutzen zu können.

Persönliche Erfahrungen mit dem PCEye Plus:

Unser Sohn Maxi nutzt den Tracker seit einem halben Jahr und wir sind begeistert wie die Technik funktioniert. Maxi kann durch diese alternative Ansteuerungsmethode eigenständig mit dem PC arbeiten. Er hat auf seinem Bildschirm rechts eine Leiste mit bestimmten Buttons. Dort kann er alle Mausfunktionen, bestimmte Shortcuts und die Windows Tastatur mit seinen Augen auswählen. Wenn er beispielsweise ins Internet gehen möchte, wählt er sich den Button „Doppelklick“ aus und blickt dann auf das „Firefox Symbol“. Wenn dieses geöffnet ist, blickt er auf den Button „Linksklick“ und schaut in das Suchfenster, in welches er dann den gewünschten Begriff eintragen muss. Im Anschluss wählt er mit den Augen das Symbol für die „Windows-Tastatur“ aus und jetzt hat er die Möglichkeit mit seinen Augen in das Suchfenster etwas einzutragen. Wenn man ihn dabei beobachtet wirkt das fast wie Zukunftszauberei, aber die Technik ist tatsächlich schon so weit.

Natürlich muss man schon eine gewisse Übungszeit einplanen, damit man die Felder gut mit den Augen auswählen kann und man sich an diese Ansteuerung gewöhnt. Maxi trainierte ein paar Wochen bis es gut funktionierte. Er kombiniert gerne zum PCEye Plus einen Joystick um z.B. die Schließfunktion für die Programme auszuwählen, diese große Augenbewegung fällt ihm noch etwas schwer und hier ist er mit dem Joystick schneller. Aber Übung macht den Meister und wir sind zuversichtlich, dass er es bald auch ohne den Joystick schafft.

Da die Firma Tobii Dynavox im Bereich von Augensteuerungen bereits elf Jahre Erfahrung, Forschung und Innovation aufweist, ist die Technik des PCEye Plus einzigartig. Obwohl Maxi seinen Kopf nie ganz ruhig hält, schafft er es durch diese allerneuste technische Ausstattung des PCEye Plus Trackers die gewünschten Aktionen mit seinen Augen durchzuführen.

Bei dem folgenden Film könnt ihr sehen wie ein erwachsener Nutzer den PCEye Plus Tracker für seinen Alltag nutzt.

 

    Dieser Artikel wurde von einem Inkluyou-Leser geschrieben

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.