Das Exoskelett ReWalk

Die heutige Zeit hat es möglich gemacht, dass querschnittsgelähmte Menschen endlich die Möglichkeit bekommen zu laufen. Alle Infos gibt es hier:

Ein Mensch mit Querschnittslähmung kann zum Beispiel aufgrund einer Verletzung des Rückenmarks die Beine nicht bewegen, nicht stehen und möglicherweise nicht wirklich Schmerzen in den Beinen empfinden. Jetzt wurde eine Technologie entwickelt mit der Menschen, mit diesem Handicap laufen können. Das Ganze heißt „Exoskelett ReWalk“ und wird außen am Körper, etwa wie eine Art Schiene an den Beinen, befestigt und man hält sich vorne mit Gehstöcken fest, damit eine gute Balance vorhanden ist. Das System wird mithilfe von kleinsten Veränderungen des Schwerpunktes gesteuert, sodass der Gang so natürlich wie möglich ist. Mit diesem System kann man stehen, gehen, sitzen, Treppen hoch und runter steigen und sich drehen. Um mit dem ReWalk umgehen zu können, muss man folgende Voraussetzungen haben:

  • Hände und Schultern müssen beweglich sein
  • Laufen an Gehstöcken muss gegeben sein
  • Eine gute Knochendichte und ein funktionierendes Herz-Kreislaufsystem sind sehr wichtig

Das Exoskelett ReWalk wird für die jeweilige Person individuell angepasst und gefertigt, dass ein optimaler Tragekomfort besteht. Durch die hohe Passgenauigkeit werden außerdem die Sicherheit, die Gelenkausrichtung und die Systemfunktion sehr verbessert. Bei dem neusten Model (ReWalk 6.0) benötigt man keinen Rucksack mit Akku, was einen weiteren Vorteil darstellt im Vergleich zum älteren Model. Das neuere Model lässt sich durch andere Verarbeitung zudem auch leichter und schneller an- und ablegen.

Um sich das Exoskelett ReWalk leichter vorstellen zu können, könnt ihr euch hier 2 Videos anschauen:

Und wer jetzt Interesse an dem System bekommen hat: Einfach weitere Infos sammeln unter http://rewalk.com/

Die Seite ist im Normalfall zuerst Englisch. Die Sprache lässt sich aber rechts oben in der Ecke leicht ändern.

Auf der Internetseite gibt es die Möglichkeiten: Die Standorte für Schulungen zu suchen, sich mit der Firma per E-Mail in Verbindung zu setzen, online nachzufragen oder die Telefonnummer herauszufinden, um dort anzurufen und somit persönlich mit den Entwicklern von den sensationellen ReWalk Systemen zu sprechen.

Hoffentlich konnten wir einigen Leuten, mit Querschnittslähmung, eine Chance geben vielleicht schon bald auf eigenen Füßen zu stehen.

Bildquelle:https://pixabay.com/de/laufen-fitness-workout-zug-athlet-1499360/
Videoquelle:https://www.youtube.com/watch?v=-4_wCOMF3FM
Videoquelle:https://www.youtube.com/watch?v=4gotOgvZyKs
Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.